10 Gründe für den Xbox Game Pass: Deswegen ist er so toll

10 Gründe für den Xbox Game Pass: Deswegen ist er so toll

Sandro Kreitlow

Der Xbox Game Pass ist beeindruckend und nicht weniger als ein Geschenk an Gamer:innen. Wir erklären euch, warum ihr ihn nutzen solltet, und geben euch eine Auswahl empfehlenswerter Spiele.

1. First-Party-Titel inklusive

Während Sony weiterhin der Divise folgt, hauseigene Spiele wie Demon’s Souls zum Release für gut 80 Euro anzubieten, veröffentlicht Microsoft Xbox-exklusive-Titel ebenfalls im Game Pass. Hier eine Auswahl:

  •            Forza Horizon 4 Standard Edition
  •  Forza Motorsport 7 Standard Edition
  • Gears of War-Reihe 
  • Halo-Reihe
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice
  • Ori and the Blind Forest
  • Ori and the Will of the Wisps

2.Zukünftige First-Party-Titel schon an Tag 1 inklusive

Bisher war das hauseigene Portfolio noch überschaubar, doch mit inzwischen 23 Xbox Game Studios und neuen Ankündigungen wie Fable, Stalker 2 oder The Outer Worlds 2 dürfen Microsoft-Spieler:innen sich zukünftig auf starke Game-Pass-Titel direkt zum Release freuen. Dazu zählt übrigens auch Halo Infinite, das Ende 2021 erscheinen soll. Hier eine Auswahl kommender First-Party-Spiele von Microsoft, die schon an Tag 1 im Game Pass erhältlich sein werden:

  •           Avowed
  •           Everwild
  •           Fable
  •           Forza Horizon 5
  •           Halo Infinite
  •           Senua's Saga: Hellblade 2
  •           Scorn
  •           Starfield
  • Stalker 2       
  • The Outer Worlds 2

3.Alte Spiele wieder- oder neuentdecken 

Beim Xbox Game Pass geht es nicht nur um aktuelle Titel, sondern auch ältere Spiele werden angeboten. Dank Abwärtskompatibilität bis hin zur allerersten Xbox könnt ihr so alte Spiele wieder- oder neuentdecken. Wer noch nie die Gelegenheit hatte, die Horror-Reihe Dead Space 1-3 zu spielen, kann das im Game Pass nachholen. Wer sich auf das neue Fable-Spiel vorbereiten möchte, kann in die alte Trilogie zumindest reinspielen. Wer nicht warten kann, bis es mit dem Final Fantasy VII Remake weitergeht, kann dank des Game Pass’ einfach das Original spielen. Oder – in einer überarbeiteten Remastered-Fassung die Fortsetzung Final Fantasy 8. Und wer dann immer noch nicht genug von Final Fantasy hat, kann auch mit dem zehnten sowie dem zwölften Teil in Erinnerungen schwelgen. Zu guter Letzt können wir euch noch Mirror’s Edge und – das vielleicht beste Spiel für zwischendurch - Skate 3 empfehlen:

  •  Dead Space 1-3
  •            Fable 1-3
  •           Final Fantasy VII
  •           Final Fantasy VIII Remastered
  •           Final Fantasy X/X-2 HD Remaster
  •           Final Fantasy XII The Zodiac Age
  •           Mirror’s Edge
  •           Skate 3 

1   4.Bethesda- Spiele inklusive

7,5 Milliarden US-Dollar – Das war die Summe, die Microsoft für Spiele-Publisher Bethesda und Marken wie Fallout, The Elder Scrolls und Wolfenstein wert war. Mit diesem Kauf stieg die Anzahl hauseigener Spiele-Entwicklerstudios nicht nur auf 23, auch bietet Microsoft dadurch allerlei Bethesda-Spiele im Game Pass an. Was das für die Exklusivität zukünftiger Bethesda-Spiele bedeutet, steht nur zum Teil fest. Starfield wird beispielsweise Microsoft-exklusiv sein und damit nicht auf der PlayStation veröffentlicht. Wie es für Marken wie Fallout oder The Elder Scrolls aussieht, bleibt abzuwarten. Aus dem Bethesda-Portfolio können wir euch aber schon mal folgende Spiele ans Herz legen:

  • DOOM  
  • Fallout 3
  • Fallout 4
  • Fallout: New Vegas
  • Prey
  • The Elder Scrolls-Reihe
  • The Evil Within 1 & 2
  • Wolfenstein-Reihe 

 

1. 5.EA Play inklusive

IEine EA Play-Mitgliedschaft ist inzwischen ohne Zusatzkosten im Xbox Game Pass für PC und Ultimate enthalten. Dazu zählt nicht nur die Möglichkeit, beliebte EA-Spiele-Reihe wie Battlefield, Dragon Age und Die Sims zu spielen, sondern auch die Option, Titel wie FIFA und Madden schon einige Tage vor Release starten zu können. Neben der Mass Effect-Reihe (leider noch in den Original-Versionen statt in der Remastered Trilogie) könnt ihr im Game Pass auch auf das gefeierte Star Wars Jedi: Fallen Order zurückgreifen, während Shooter-Fans unbedingt Titanfall und Titanfall 2 nachholen sollten:

  • Mass Effect-Reihe 
  • Star Wars Jedi: Fallen Order  
  • Titanfall
  • Titanfall 2

1.    6.Best of Third-Party-Titel

Neben den hauseigenen Spielen bietet der Game Pass auch ein großes Portfolio abwechslungsreicher Third-Party-Titel an. Wer Lust auf eine emotionale Singleplayer-Erfahrung hat, sollte unbedingt A Plague Tale: Innocence spielen. Für Langzeit-Zocker:innen eignet sich Destiny 2. Rollenspiel-Fans kommen mit DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals, The Outer Worlds und den beiden Pillars of Eternity-Spielen auf ihre Kosten. Resident Evil 7 Biohazard sollte generell jede:r gespielt haben, der/die auch nur ansatzweise Horrorspiele mag. Wer dagegen mal nach einer völlig abgefahrenen Geschichte mit schnellem Hack’n’Slay-Action-Gameplay sucht, wird mit NieR:Automata glücklich. Zu guter Letzt können wir euch die Yakuza-Reihe empfehlen, mit der ihr hunderte Stunden im japanischen Kamurocho verbringt, um packende Mafia-Geschichten zu erleben.

  •              A Plague Tale: Innocence
  •              Destiny 2
  •             DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition
  •           Grand Theft Auto V
  •            NieR:Automata BECOME AS GODS Edition
  •           Pillars of Eternity 1 & 2
  •            Resident Evil 7 Biohazard
  •  The Outer Worlds Yakuza-Reihe 

1.   7.Best of Indie Games 

Auch Indie Games kommen im Xbox Game Pass nicht zu kurz. Allen voran wäre da das schön designte Jump’n’Run Celeste, in dem ihr Protagonistin Madeline dabei helft, ihre inneren Dämonen zu bezwingen. Wer noch mehr Herausforderung sucht als bei Celeste, sollte sich sowohl Dead Cells als auch Hollow Knight anschauen. Etwas ruhiger, dafür aber umso atmosphärischer geht es bei LIMBO zur Sache, einem minimalistischen 2D-Puzzle-Plattformer, der zu den einflussreichsten Indie Games überhaupt zählt. Im Management-Spiel Spiritfarer wiederum baut ihr als Fährmann von Verstorbenen ein Boot, um sie über die mystischen Meere zu geleiten und schließlich ins Jenseits zu entlassen. What Remains of Edith behandelt ähnlich tiefgründige Themen, die euch zum Nachdenken anregen. Während ihr in Subnautica die Unterwasserwelt erkundet, erzählt euch Unravel eine schöne Familiengeschichte, während ihr eine Figur aus Garn spielt. Und zu Undertale... wäre jede Information zu viel. Einfach spielen!

  •  Celeste

  • -          Dead Cells
  • -          Hollow Knight: Voidheart Edition
  • -          LIMBO
  • -          Spiritfarer
  • -          Subnautica
  • -          Undertale
  • -          Unravel
  • -          What Remains of Edith Finch 


1.   8.Best of Multiplayer

Während Unravel noch ein reines Singleplayer-Spiel war, könnt ihr euch in der Fortsetzung Unravel Two zu zweit als Wesen aus Garn durch die Natur schwingen. Für mehr Abwechslung sorgt A Way Out, ein reines Koop-Abenteuer, in dem ihr einen von zwei Häftlingen spielt, die einen riskanten Gefängnisausbruch wagen. Was als spannende Flucht beginnt, entwickelt sich bald zu einem filmisch sehr abgefahrenen Abenteuer. Letzteres gilt auch für Grounded, indem ihr als geschrumpfte Figuren gegen Insekten kämpfen müsst. Apropos Kämpfen: In Gang Beasts prügelt ihr euch als wahnwitzige Figur gegen andere in unterschiedlichen Modi, während die Steuerung nicht immer klar, die Kämpfe aber stets umso quatschiger sind. Wer gemeinsame Abenteuer im Western-Setting erleben möchte, sollte Red Dead Online spielen. Im spirituellen Tetris Effect: Connected könnt ihr euer Tetris-Können unter Beweis stellen. Nach Jahren kostenloser Updates sind außerdem sowohl No Man’s Sky als auch Sea of Thieves inzwischen großartige Multiplayer-Spiele, die euch (bei No Man’s Sky) neue Planeten und Lebewesen oder (bei Sea of Thieves) Schätze, Inseln und absurde Piraten-Geschichten entdecken lassen.

  • -          A Way Out
  • -          Gang Beasts
  • -          Grounded: Game Preview
  • -          No Man’s Sky
  • -          Tetris Effect: Connected
  • -          Red Dead Online
  •  Sea of Thieves 
  •  Unravel Two 

1.   9.Play Anywhere 

Der Game Pass inkludiert auch Play Anywhere. Das bedeutet: Wenn ihr einen digitalen Titel von Xbox Play Anywhere besitzt, könnt ihr ihn sowohl auf Xbox als auch auf einem Windows 10-PC spielen. Plattformübergreifend ist der Spielstand immer dabei. Ihr macht also einfach auf einer anderen Xbox oder einem anderen Windows 10-PC dort weiter, wo ihr aufgehört habt – eure Spielstände, Add-Ons und Erfolge werden dabei übertragen.

1.  10.xCloud 

Anstatt das Cloud-Gaming als eigenen Dienst anzubieten, hat sich Microsoft dazu entschlossen, die Funktion in den Aboservice Xbox Game Pass (Ultimate) zu integrieren, um dessen Attraktivität zusammen mit dem angekündigten Deal rund um EA Play und der Bethesda-Übernahme noch weiter zu steigern. Inzwischen wurde xCloud auch als Browser-Variante veröffentlicht. Nach längerer Beta-Phase kann die flexible Web-Version des Cloud-Services damit erstmals von allen Mitgliedern des Xbox Game Pass Ultimate benutzt werden. Damit könnt ihr nun auf den unterschiedlichsten Geräten inklusive eurem Smartphone Spiele aus dem Xbox Game Pass streamen. 

« Zurück zum Magazin

GRATIS VERSAND

Ab 50€ Bestellwert entfallen die Versandkosten und wir beliefern dich kostenlos!

KLIMANEUTRAL

Wir verpacken und liefern unsere Produkte klimaneutral und nach FSC Richtlinien.

SCHNELLE LIEFERUNG

Wir liefern deine Bestellung innerhalb von 1-3 Werktagen nachhaltig und schnell zu dir nach Hause!

SICHER BEZAHLEN

Egal ob PayPal, Sofortüberweisung oder Amazon/Apple Pay: bei uns bezahlst du schnell und sicher!
© 2021 Just Legends. Made with 💜 in Berlin.