Diese 10 Videospiel-Dokus musst du sehen!

Diese 10 Videospiel-Dokus musst du sehen!

Sandro Kreitlow

Wie haben sich Spiele entwickelt? Wer steckt dahinter? Warum lieben wir dieses Hobby so sehr? Wir empfehlen euch 10 Videospiel-Dokus, die all das und noch viel mehr beantworten.

High Score

Einen guten Überblick über die Historie und Vielseitigkeit von Videospielen bringt euch High Score auf Netflix. Vom ersten Videospiel-Boom bis hin zur Flaute, bevor Nintendo die Branche mit Donkey Kong revolutionierte, den NES auf den Markt brachte und – inspiriert von Dungeons & Dragons – Rollenspiele auf Konsolen gefeiert wurden, thematisiert die Doku-Reihe auch den Konsolenkrieg zwischen Nintendo und Sega. Auch Fighting-Games bekommen eine eigene Episode, ehe die sechste Episode sich den 3D-Spielen widmet. Keine Frage – High Score ist ein Muss!

Atari: Game Over

Eine dieser Geschichten in High Score handelt von dem wohl größten Videospiel-Flop aller Zeiten: E.T. Wer mehr zu dieser Geschichte wissen will, sollte sich Atari: Game Over nicht entgehen lassen. Auch wenn sich die Geister bis heute über Wahrheit und Unwahrheit dieser Geschichte streiten, die Legende lebt bis heute: Der Videospielklassiker E.T. soll 1983 maßgeblich am großen Crash der Videospielindustrie beteiligt gewesen sein. Die Lizenzumsetzung zum gleichnamigen Film soll so vernichtend schlecht gewesen sein, dass Publisher Atari unzählige Spielmodule buchstäblich in der Wüste vergraben hat. Im Auftrag von Microsoft wurden die alten Module auf einer Müllhalde nahe der Stadt Alamogordo (New Mexico) ausgegraben. Atari: Game Over zeigt genau das und kann kostenlos über Xbox-Geräte angesehen werden.

Free to Play

Free to Play porträtiert drei professionelle Videospieler aus aller Welt, die am ersten Dota 2 International-Turnier teilnehmen, um den Preis in Höhe von einer Million Dollar zu erringen. Dieses Turnier hat nachhaltig die Landschaft der eSports-Welt verändert. Für die Elitespieler auf dem Höhepunkt ihrer Fähigkeiten sollte fortan alles in einem neuen Licht erscheinen. Der von Valve produzierte Film dokumentiert, welchen Herausforderungen sich die Spieler stellen müssen und welche Opfer sie erbringen, um auf dem höchsten Niveau konkurrieren zu können.

Indie Game: The Movie

Die Dokumentation Indie Game: The Movie begleitet die Entstehung von drei Indie-Spielen und zeigt, wie stark persönliches Empfinden und Ausdruck auch Spieleentwicklung beeinflusst. Mit dabei sind Edmund McMillen und Tommy Refenes bei der Entstehung von Super Meat Boy, Phil Fish mit FEZ und Jonathan Blow, der erst Braid und später The Witness entwickelt hat. Das ehrliche Portrait zeigt, dass vor allem persönliche Grenzen und die Erwartungen von Fans die größten Steine sind, die einem Entwickler bei der Entstehung eines Spiels in den Weg gelegt werden.

 

The King of Kong: A Fistful of Quarter

In den 80er-Jahren stellte Billy Mitchell einen Punkterekord im Spiel Donkey Kong auf. Dieser Rekord blieb über 20 Jahre ungebrochen, bis sich Steve Wiebe der Herausforderung annahm. The King of Kong: A Fistful of Quarters handelt davon, wie sich beide Videospieler auf die Herausforderung vorbereiten und wie der Rekord gebrochen wird. Dafür werden viele Interviews und Einblicke in das Privatleben beider gezeigt. Ein faszinierender Wettkampf, der die Liebe zu Videospielen perfekt aufzeigt.

Toco Toco

Hinter die Kulissen der japanischen Spieleentwicklung kann man eher selten blicken. Wer schon immer mal wissen wollte, wie japanische Entwickler wie Yoko Taro (NieR-Reihe), Suda51 (killer7, No More Heroes) oder Swery65 (Deadly Premonition) wirklich ticken, sollte sich den YouTube-Kanal von Toco Toco TV anschauen. Die französisch-japanische Produktion ist hochwertig produziert und beleuchtet nicht nur die Entwickler und ihre Spiele, sondern auch die japanische Kultur im Allgemeinen. Die Untertitel könnt ihr in den Videos einstellen – die meisten nur auf Englisch, einige aber auch auf Deutsch.

NoClip

Der vielleicht beste Kanal rund um Videospiel-Dokus heißt NoClip vom ehemaligen Videospiel-Redakteur Danny O'Dwyer. NoClip wird ausschließlich über Crowdfunding per Patreon finanziert. Unter anderem hat O’Dwyer so in der Vergangenheit bereits Dokumentationen über The Witness, Final Fantasy, Doom, Rocket League und Horizon: Zero Dawn produziert. Immer mehr Entwicklerstudios öffnen sich ihm, so auch CD Projekt Red, wodurch eine umfangreiche Doku-Reihe zu The Witcher 3 veröffentlicht wurde.  

Zur Playlist:

The Game Makers: Inside Story

Die Academy of Interactive Arts & Sciences hat eine Dokumentarreihe veröffentlicht, die man ebenfalls kostenlos sehen kann. In The Game Makers: Inside Story geht es rund um das Thema Storytelling. Unter anderem kommt darin Hideo Kojima (Metal Gear Solid, Death Stranding) zu Wort. Neben dem Mann hinter der Metal Gear-Reihe äußern sich weitere berühmte Entwickler:innen wie Amy Hennig (Uncharted), Jade Raymond (Assassin's Creed), Jenova Chen (Flower, Journey) und David Cage (Fahrenheit, Heavy Rain, Detroit: Become Human) zum Thema.

Zur Playlist:

God of War: Raising Kratos

Mit God of War gelang den Entwickler:innen von Santa Monica Studios 2018 ein Meisterwerk, das als Paradebeispiel dient, wie man eine bekannte Spiele-Marke rebootet bzw. in eine neue Richtung führt. Und doch gab es unzählige Probleme während der Produktion, denn Spieleentwicklung bedeutet oft, durch die Hölle zu gehen. Zwar von PlayStation selbst veröffentlicht, dafür aber sehr transparent und offen (u.a. wird ein gescheitertes Spiele-Projekt thematisiert) ergeben sich daraus spannende Einblicke.

Naughty Dog 30th Anniversary Documentary

Von einem PlayStation-Studio zum nächsten: Nicht nur Santa Monica Studios, sondern auch Naughty Dog haben unzählige interessante Geschichten zu erzählen, schließlich ist die Firma schon über 30 Jahre alt, was Anlass genug war, um eine spannende Doku zu veröffentlichen. Crash Bandicoot, Jak and Daxter, Uncharted und The Last of Us – sie alle hatten einen langen Weg, um eines Tages erfolgreich veröffentlicht zu werden. 

Hat dir unser Artikel gefallen? Hier findest du unseren Artikel über die 10 besten Videospiel-Verfilmungen.

« Zurück zum Magazin

© 2021 Just Legends. Made with 💜 in Berlin.