Gaming Booster vs. Energy-Drinks: Das sind die Unterschiede

Gaming Booster vs. Energy-Drinks: Das sind die Unterschiede

Wach ist wach, oder? Eben nicht! Warum Gaming Booster zum Zocken garantiert besser sind als Energy-Drinks. 

Inhaltsverzeichnis

1. Gaming Booster oder Energy-Drink: Wo liegt der Unterschied?

2. Gaming Booster vs. Energy-Drinks: Unterschiede auf einen Blick

3. Sind Gaming Booster gesünder als Energy-Drinks?

4. Zurück zum Anfang: Sind Gaming Booster gesund?

5. Must-Knows

 

1. Gaming Booster oder Energy-Drink: Wo liegt der Unterschied?

Spätestens, wenn du Freitagabend ansetzt, um zu zocken, bis dir im Wortsinne die Augen zufallen, sind Gaming Booster die Helden deines Wochenendes. Während in den 1990er und 2000er Jahren palettenweise Energy-Drinks und 2,5 Liter Flaschen diverser koffeinhaltiger Softdrinks und – für Hartgesottene – Koffein-Tabletten für lange Sessions bereitstanden, haben sich Gamer:innen mittlerweile zum Glück etwas Besseres überlegt. 

Den Gaming Booster. Von Gamer:innen, für Gamer:innen. Statt schnellem und kurzem Energy-High, gefolgt von einem ebenso schnellen und intensiven Energy Low, bieten hochwertige Gaming Booster mit sinnvoll zusammengestellten Inhaltsstoffen einen etwas sanfteren, aber länger anhaltenden Energieschub als klassische Energy-Drinks.

Heißt für dich: Dank der speziell auf die Bedürfnisse von Gamer:innen abgestimmten Zusammenstellung kannst du länger und fokussierter zocken, als nach einem 08/15-Energy-Drink. Der wesentliche Unterschied, der das möglich macht, liegt in der Zutatenliste der Booster.

Aminosäuren wie L-Tyrosin, das dafür bekannt ist, die Denkleistung zu fördern, und Vitaminkomplexe mit Vitaminen aus der Gruppe der B-Vitamine und andere Vitamine erfüllen verschiedene Funktionen in puncto Stressresistenz, Konzentration, Reaktionsvermögen und Erholung. So versetzen gute Gaming Booster nicht einfach nur dein zentrales Nervensystem in den Leistungsmodus, sondern liefern deinem Körper darüber hinaus funktionale Inhaltsstoffe, die deine Gaming Performance unterstützen.

Einen Überblick darüber, welche Vitamine sich wie auf deine Leistung und Erholung auswirken, haben wir dir hier zusammenstellt: Vitamine für Gamer – Know How in Kurzfassung.

Abgesehen von der Zutatenliste lohnt sich auch immer ein Blick auf die Koffein-Quellen. Koffein aus Guaraná gibt einen starken aber sanften Koffein-Kick, der dich länger wach hält als klassische Taurin Booster. Perfekt, wenn deine Session länger gehen soll. Alles Wissenswerte über Guaraná und warum wir uns in Performance Booster 2.0 für Koffein aus Guaraná entscheiden haben, kannst du hier nachlesen:

 

2. Gaming Booster vs. Energy-Drinks: Unterschiede auf einen Blick

 Gaming Booster

Energy-Drinks

speziell aufs Gaming abgestimmte Inhaltsstoffe inkl. hochwertiger Aminosäuren

meist einfache Kombination aus Koffein und Zucker, manchmal Süßstoff

optimiert für intensive Energie-Kicks und anhaltenden Fokus aufs Spiel

optimiert für kurze körperliche Energie-Kicks mit schneller folgenden Energietiefs

zusätzliche Inhaltsstoffe mit Nutzen, wie Aminosäuren, Vitamine oder Nootropics

keine weiteren funktionalen Inhaltsstoffe

flexible Dosierung durch eigene Zubereitung

keine Dosierungsmöglichkeiten

natürliche Aromen (in hochwertigen Boostern)

meist chemische Aromen oder Geschmacksverstärker

im Schnitt 0,79€ pro Portion (500ml)

im Schnitt 1,50 - 2,50€ pro Portion (500ml)

umweltfreundlich durch weniger Müll und recycelbare Dose

mehr Verpackungsmüll

 

3. Sind Gaming Booster gesünder als Energy-Drinks?

Auch hier gilt wieder: bitte nicht pauschalisieren, Ausnahmen bestätigen immer die Regel und auch auf dem Energy-Drink-Markt gibt es gute Beispiele für smarte Rezepturen in hochwertiger Qualität. Dennoch schneiden Gaming Booster im Schnitt besser ab als herkömmliche Energy-Drinks.

 

Gaming Booster vs. Energy-Drinks: Inhaltsstoffe machen den Unterschied

Das liegt zum einen an den meist hochwertigeren Koffein-Quellen, zum anderen vor allem aber an der Auswahl der Inhaltsstoffe. Während Energy-Drinks meistens aus Koffein und Zucker, oft gespickt mit einer zusätzlichen Portion Süßstoffen und Inhaltsstoffen und spezifischen Nutzen für deinen Körper bestehen, enthalten Gaming Booster auch zugesetzte Vitamine und Aminosäuren, die verschiedene Funktionen im Körper unterstützen.

Aber denk bitte immer daran: Auch ein Gaming Booster ist keine Gemüse-Bowl. Und ein zugesetztes Vitamin niemals ein Ersatz für die Nährstoffe, die du aus frischem Obst und Gemüse gewinnen kannst. Betrachte sie deswegen als sinnvolle Ergänzung zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung.

 

Die Dosierung zählt

Der kleinste gemeinsame Nenner von Gaming Boostern und Energy-Drinks liegt im Koffein. Der Koffeingehalt ist meistens vergleichbar oder bei Gaming Boostern sogar etwas höher als bei Energy-Drinks. Für Koffein gibt es klare tägliche Höchstverzehrmengen. Diese findest du auf der Verpackung bzw. Dose jedes Energy-Drinks und jedes Gaming Boosters. 

Lesetipp: Alles über Koffein und die Vor- und Nachteile verschiedener Koffein-Quellen erfährst du im Artikel “Koffein: Wachmacher & Performance Booster im Überblick.” Hier erfährst du auch, wie du ausrechnest, wie viel Koffein du täglich maximal zu dir nehmen solltest.

Bei der täglichen Koffein-Menge zählt nicht nur dein Booster. Auch Kaffee, Cola und Co. Im Gegensatz zum Energy-Drink kannst du die Zubereitung deines Boosters entsprechend anpassen und etwas weniger nehmen. Mit dieser Möglichkeit hast du deinen Koffein-Intake selbst in der Hand. 

 

4. Zurück zum Anfang: Sind Gaming Booster gesund?

Wie gesagt, Gaming Booster sind keine Gemüse-Bowl. Und hohe Koffeinmengen nicht für Kinder, Jugendliche, Schwangere, Stillende und Menschen mit gewissen gesundheitlichen Besonderheiten geeignet. Solange du nicht zu einer dieser Gruppen gehörst und dich beim Vitamin-Intake nicht auf Booster verlässt, ist es völlig in Ordnung, deine Performance mit einem hochwertigen Gaming Booster aufs nächste Level zu bringen. 

Unser Just Legends Performance Booster 2.0 verzichtet zudem völlig auf künstliche Aromen und liefert dir neben Koffein aus Guaraná, Aminosäuren und Vitaminen auch die natürliche Wirkstoffvielfalt von Nootropics wie Ginseng und Rosenwurz. Kein Plan, was es damit auf sich hat und warum das gut ist? Kein Problem, erklären wir hier:

 

5. Must-Knows

  • Im Unterschied zu Energy-Drinks enthalten Gaming Booster Aminosäuren und Vitamin-Komplexe, die speziell auf die Bedürfnisse von Gamer:innen abgestimmt sind.
  • Ausschlaggebend dafür, wie gesund Booster sind, ist immer der verantwortungsvolle Konsum. Achte darauf, die für dich empfohlene Höchstmenge an Koffein nicht zu überschreiten.
  • Gaming Booster sind flexibler in der Dosierung und haben oft ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als klassische Energy-Drinks. 

Weiterlesen

Summer Cocktails – Rezepte für deinen ultimativen Performance Booster
7 Übungen gegen Rückenschmerzen beim Gaming

7 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.